Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2020 19 Dez

Diskurse & Kaffee

von: Michael Engelbrecht Filed under: Blog | TB | Tags: , , , 1 Comment

„Es gab viele spezielle Situationen im Studio in Lugano, während der Arbeit an „Discourses“ – die meisten drehten sich um die Arbeit. Sowie intensives Hören, kleine Kommentare. Stille. Die Sache ist die, dass das Aufgehen in der Musik, die Konzentration, enorm waren, Aber das erste, was mir in Erinnerung kommt, ist, dass ich Manfred eine Menge Schweizer Münzen schulde. Nach der Landung, oder auch früh morgens, ging  ich stets gleich ins Studio, ich bekam es nie hin, mein Geld in Euros zu tauschen. Und jedesmal, wenn wir eine Kaffeepause machten, nahe den Toiletten, ausserhab des Studios, ist der Raum mit all den Kaffeemaschinen, ich hatte nie passende Münzen und ein ums andere Mal öffnete Manfred seine Geldbörse und fand die richtige Anzahl Münzen und besorgte mir den Kaffee. Das passierte wieder und wieder, und mit der Zeit machte es mich doch etwas verlegen. Also schulde im ich ihm tatsächlich eine Menge Kaffee. Wir hatten so viele gute Gespräche dort, während wie wir an den hohen Tischen standen und unseren Kaffee tranken, aus kleinen Plastikbechern.“  

 

(Jon Balke – his solo album is one of four solo piano albums (from four artists) ECM has released this year, more them ever, and will be part of my year‘s end radio night next Saturday – it‘s at the same time a disquieting and  seducing album. Steve Tibbetts will speak about one of the other solo piano works, Benjamin Moussay‘s „Promontoire“, and a bleak American autumn.)

This entry was posted on Samstag, 19. Dezember 2020 and is filed under "Blog". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. Both comments and pings are currently closed.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz