Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2024 18 Mrz

Langer Atem

von: Alex Filed under: Blog,Gute Musik | TB | Tags:  6 Comments

 

 
 

Ich kann nicht anders, aber ich muss ein Loblied auf diese Duoarbeit singen. Harmen Fraanje am Klavier und Arve Henriksen an der Trompete. Understatement, Zurückgenommenheit pur. Der Sound von Henriksens Trompetenspiel, so klein, so nebelverhangen, so schilfig. Ich sah ihn im Pierre Boulez Saal mit Jakob Bro vor knapp 2 Jahren. Wir trugen alle schwarze Masken. Für mich war er der Star des Abends.

Harmen Fraanje kannte ich noch nicht. Er spielt ein sehr „nordisches“, auf das Wesentliche reduziertes Piano. Kein Schnickschnack, kein Ton zuviel. Sehr lyrisch und impressionistisch, er hat seinen Bill Evans inhaliert. Die beiden ergänzen sich perfekt, die diskreten Klavieranschläge und der stetig verlaufende, nasale Trompetenton. Dazu gelegentlich elektronische Zuspielungen von Henriksen. Ätherisch, schwebend, traumwandlerisch. Jon Hassell hätte seine Freude daran gehabt. Eine Hochzeit im Himmel. Glaubt es ruhig, dieses Mal stimmt es.

 

This entry was posted on Montag, 18. März 2024 and is filed under "Blog, Gute Musik". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. You can leave a response here. Pinging is currently not allowed.

6 Comments

  1. Ursula Mayr:

    Schilfig??

  2. Alex:

    Der Klang von Schilf im Wind, einer der romantischsten, verträumtesten Klänge. Ein Naturwunder.

  3. Ursula Mayr:

    Ah …

  4. Anonymous:

    Sehr minimalistisch.

    Ich denke, dadurch kommt die Leichtigkeit zustande.

  5. Willi P.:

    Schön, dass hier die Buchstaben ECM und der Name Arve Henriksen mal wieder auftauchen.

    Leider hat sich dieser Blog sehr von seinem Ursprung entfernt.

  6. Willi P.:

    Siehe Link im Blogroll „Flowworker“, da triffst du alte Bekannte.

Leave a comment

XHTML allowed tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden akzeptiere ich die Übermittlung und Speicherung der Angaben, wie unter Datenschutz erläutert.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz