Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2018 7 Mrz

Music for Installations

von: Manafonistas Abgelegt unter: Blog | TB | Tags:  | 16 Kommentare

 

 

Ö

ö

You know that investment yo u made in steel reinforcements for your music shelves? It’s about to pay off, big time. 4th May will see the worldwide release of UMC’s Music for Installations, a new box set that collects some of the music Brian has created for his video and sound installations from 1985 through to 2017 and beyond. Will be released in May, the month of his 70th birthday.

Designed by Brian and his long-time collaborator Nick Robertson, the beautifully bound package comes with a 64-page ubooklet featuring rare and unseen exhibition photographs and a new essay written by Eno. A few pieces were previously released through EnoShop and Lumen London but are difficult to find now, and there is a fair amount of unfamiliar and new material. For tracklisting go to EnoWeb on our blog roll …

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Mittwoch, 7. März 2018 und wurde abgelegt unter "Blog". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

16 Kommentare

  1. uwe Meilchen:

    Kein 5.1 ? Und keine Blue Ray mit Ausschnitten der Installationen ? Und ja, Acryl ist ein sehr sehr selten zu findender Rohstoff, das erklärt den Preis für das Superduper Boxset. Mir zumindest.

  2. Michael Engelbrecht:

    5:1 wäre fein, aber Stereo geht auch :) – 88 Dollar für sechs CDs plus feines Design plus gutes Beiwerk si d durchaus okay, denn die Musik ist, soweit ich sie kenne, extrem gut. Ausserdem funktioniert sie eben auch ausserhalb der Installationen, beweist so ihre Unabhängigkeit vom Audio-Video-Kontext. Wie heisst es so schön: quod errat demonstrandum, oder so ähnlich :)

  3. Jan Reetze:

    Ich kann mich noch gut an Enos 1986er „Installation Place #15“ in der Hamburger Markthalle erinnern, das Poster hab ich heute noch an der Wand. Schade, dass die Musik, die dort lief, nicht in der Sammlung berücksichtigt wurde, die habe ich nämlich als wirklich gut in Erinnerung.

    Dafür sind jetzt manche Aufnahmen dabei, die Eno seinerzeit mal über Opal direkt verkauft hat (ich habe drei davon), oder die seit Jahren im Web herumfliegen und die natürlich alle Fans längst haben.

    Trotzdem, mit dem Booklet zusammen sicherlich ein Anbiss …

  4. Michael Engelbrecht:

    Ich war damals im Hamburg, die erste Installation erlebte ich 1986 in Köln.

  5. ijb:

    Auf die Gefahr hin, dass unter den Mitlesenden ((berechtigte)) Kritiker von Amazon sind: Zwischenzeitlich ist die Box nun auch bei Amazon zu finden, für 62 Euro. Da dort keine weiteren Informationen genannt sind, nehme ich an, dass es sich nicht um die Super-Sommer-Sonder-Art-Edition it Acrylplatten handelt, sondern wohl um eine einfache „Standard“-Box.

    Stichwort „okaye 88 Euro“: Bei Amazon UK bekommt man die Veröffentlichung übrigens deutlich günstiger (£55.82 + Porto 2.87) als bei Amazon US (wo sie zwar die genannten 88$ kostet, für Versand nach Europa aber 19$ „Import Fees Deposit“ und 8$ Versandkosten berechnet werden), d.h. man (ich) kann zwischen €102 aus USA (Versand 4. Mai) und €69 aus UK (Versand 5. April) und €62 aus D wählen (4. Mai).

    Ich bestelle allerdings am häufigsten bei JPC, dort werden beide 6-CD-Box-Ausgaben derzeit mit €49,99 gelistet. Und da ich dort 8% Skonto bekomme, habe ich dort mal vorbestellt. Habe allerdings die Vermutung, dass die 49,99 für die „Ltd.Edt.6CD Box“ eine fehlerhafte Angabe sind.

  6. Michael Engelbrecht:

    Vielleicht ist die fehlerhafte Angabe rechtsverbindlich:)

    Ich bekommen die Box aus England umsonst, was immer noch der beste Tarif ist, unabhängig davon, ob und was ich daraus spiele. Ich hätte im Moment grosse Lust, alle fünf Stunden mit MUSIC FOR INSTALLATIONS zu füllen, und als Kontrapunkt, Lieder aus den zwei HYDE / ENO Alben zu spielen… das wäre im Juni, einen Monat nach Brians unfassbarem 70. Geburtstag.

  7. Michael Engelbrecht:

    Um das nochmal klar zu sagen: wer richtig Geld machen will, um sich 14 Tage Ibiza anno 2019 zu finanzieren, kaufe sich fünfmal die SuperAcrylBox, die im Nun einen hohen Sammlerwert haben wird und leicht mit 500 Prozent Gewinn zu verkaufen ist. Ein Jahr später schon:)

  8. Michael Engelbrecht:

    Und Gregor bestückt mit der neuen Generation der CD Jukeboxen die renovierte Hörnumer Kneipe. Ich bin dann auch vor Ort, und reduziere mein Golf Handicap.

  9. ijb:

    Der Tipp mit dem Verkauf und Wiederverkauf ist interessant, aber leider habe ich derzeit nicht einmal genug Geld, um die normale Box zu bezahlen. Ich habe sie mal vorbestellt und hoffe einfach mal, dass Anfang Mai mein Konto die nötige Deckung aufweisen wird. Für so hochpreisige Einkäufe wie die 300-Euro-Acryl-Box werde ich auch in absehbarer Zeit sicher keine Finanzen haben. Hin und wieder verkaufe ich CDs aus meinen Regalen, um dafür wieder Neues zu kaufen.

  10. ijb:

    Yo La Tengo und Meshell Ndegeocello sind meine aktuellen Bestellungen, im Gegenzug für ein paar DVDs, CDs von ACT und anderen allzu netten volksmusikalischen Melodeien.

  11. Michael Engelbrecht:

    @ijb: ich kenne jemanden, der hat das mit fünf Edelboxen von King Crimson so gemacht, und dabei einen erstaunlichen Gewinn erzielt hat. Diese Edeleditionen haben schnell einen hohen Sammlerwert. Mir liegt das fern. Und ich bekomme auch nur die normale 6-CD-Box umsonst, eigentlich ne Frechheit, haha!

  12. Michael Engelbrecht:

    Ich weiss, Brian Eno und viele schwärmten von PHANTOM LULLABIES von Meshell Ndegeocello, das war nie meins, einfach nicht meine Musik.

  13. ijb:

    Frau Ndegeocello hat über letzten 25 Jahre sehr, sehr unterschiedliche Alben aufgenommen, in den unterschiedlichsten Stilen und Genres. Plantation Lullabies ist „nur“ ihr Debüt, und sie hat danach noch etliche, m.E. fantastischere Alben gemacht. Eigentlich kann ich alle nachdrücklich empfehlen, nur ihr „Jazz-Ensemble-Album“ miT Jack DeJohnette, Don Byron, Matthew Garrison u.v.a. ist nicht ganz so wesentlich. Aber The World Has Made Me the Man of My Dreams, Devil’s Halo oder Weather sind genial, letztere zwei meisterhafte Songwriter-Alben. Auch ihr Nina-Simone-Tributalbum hat eine ganze Reihe exzellenter, sehr eigener Versionen. Deshalb bin ich auf das neue schon sehr gespannt (zumal ihre Coverversionen immer wunderbar sind, und ein Album voller eigenwilliger Covers sicher faszinierend sein wird) und es gehört zu den wenigen Veröffentlichungen, die ich mir zulege, ohne irgendwelche Meinungen zu sammeln, zu lesen.

    https://www.allmusic.com/artist/meshell-ndegeocello-mn0000402351/discography

    Die Frage ist natürlich, ob Eno-Fans vergleichbare Käufer sind wie King-Crimson-Liebhaber. Die Ausgaben sind ja nicht gering, und wenn es nach hinten losgeht, ist es auch nicht lustig.
    Ich habe nur wenige solcher „Edelboxen“, u.a. die 16-CD-„Archives“-Box mit dem Gesamtwerk von Plastikman, die damals nur in der Anzahl der Vorbestellungen produziert wurde. Aber weil ich sie wirklich haben wollte. Für vergleichbare Unterfangen wie bei King Crimson wäre das aber auch nicht geeignet: Kostete damals 120 Euro, heute meist 300.

  14. Michael Engelbrecht:

    Mir ist lediglich völlig schleierhaft, wieso grossartige Ambient-Alben von Eno nie als 5:1 Mix erschienen sind.

    Bei Discreet Music geht das wohl kaum, aber bei fast allen anderen wäre das herausragend. Und angemessen.

    Sometimes it is a matter of taste or voice. I did hear some of her later albums, and nothing happened with my endorphines.

  15. ijb:

    Die Schlingel von JPC haben (erwartungsgemäß) eine Nachricht geschrieben, dass der Artikel ja leider doch nicht existiere, vom Hersteller nicht lieferbar sei… und meine Bestellung storniert. Tags darauf steht derselbe Artikel (natürlich) für €329,99 wieder drin.

    Ich hab jetzt mal die normale Ausgabe für 49,99 (plus den 8% Preisnachlass) bestellt. Bin gespannt, ob sie den Preis dann auch noch erhöhen oder den Artikel ebenfalls stornieren. Bei Amazon.de ist das derzeit mit 62,22 gelistet.

  16. ijb:

    Das abgebildete ist sicherlich die limitierte Box

    Weiß von den ggf. mitlesenden zufällig jemand was über dieses Czukay-Box-Set?


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz