Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2021 4 Aug

Greentea Peng

von: Jan Reetze Filed under: Blog | TB | 1 Comment

 

Auch nicht schlecht übrigens: Greentea Peng aus London entdeckt nicht nur den Trip-Hop, sondern auch die Querflöte wieder.

Der kosmischen Harmonie wegen hat sie auf der gesamten Platte die Instrumente von den üblichen 440 Hz auf 432 Hz heruntergestimmt.

 

This entry was posted on Mittwoch, 4. August 2021 and is filed under "Blog". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. You can leave a response here. Pinging is currently not allowed.

1 Comment

  1. ijb:

    Recht schönes, vor allem ziemlich spannendes Album. Ich hab’s mir, angeregt von extrem positiven Besprechungen und zahlreichen interessanten Verweisen, aus dem Internet runtergeladen, aber bislang, unterwegs in Frankreich, nur ein Mal angehört.

Leave a comment

XHTML allowed tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden akzeptiere ich die Übermittlung und Speicherung der Angaben, wie unter Datenschutz erläutert.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz