Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2021 12 Mrz

Hannah Peel erinnert sich

von: Manafonistas Filed under: Blog | TB | 1 Comment

 

Das erste Mal hörte ich „Music Has The Right To Children“ an der Uni, und zu der Zeit hörte ich viel Bands wie Zero 7 und Air, und alles war sehr „chill“ … eine Menge Leute, die Gras rauchten, die sich wirklich auf den Sound der Dinge einließen. Ich hatte mich von der Ernsthaftigkeit, mit der ich mich mit meinen Instrumenten beschäftigte, meine Noten machte, Covers sang und solche Sachen, gelöst, und irgendwie  zu diesem Ort hin entwickelt, an dem eine ganze Klangwelt in meinem Kopf explodierte. Vielleicht haben die Zeit, die Drogen und so ein bisschen damit zu tun, aber was auch immer es war, es erlaubte mir, mich ein bisschen zu befreien, und diese Platte von Boards of Canada fasst diesen Prozess einfach zusammen – und die einzigartigen Sounds, die diese Alben hatten, eröffneten mir Wege, Musik zu machen, die wirklich bei mir geblieben sind.

This entry was posted on Freitag, 12. März 2021 and is filed under "Blog". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. You can leave a response here. Pinging is currently not allowed.

1 Comment

  1. interaktionist:

    „Fir Wave“ erscheint nächste Woche Freitag: http://www.hannahpeel.com/work/firwave/

Leave a comment

XHTML allowed tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden akzeptiere ich die Übermittlung und Speicherung der Angaben, wie unter Datenschutz erläutert.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz