Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2020 10 Sep

Musik und Zahl – 2357

von: Hans-Dieter Klinger Filed under: Blog | TB | Tags: , , 4 Comments

ich habe ein Faible für Primzahlen
es sind die Individualisten unter den Zahlen
sie entziehen sich dem Zugriff, sind unvorhersehbar
man kennt bis heutigentags keine Formel, sie zu berechnen
ob der von John Cage so geschätzte Zufall wohl eine Rolle spielt?

 
 

2 ist eine Primzahl

3 ist eine Primzahl

5 ist eine Primzahl

7 ist eine Primzahl

 
 

2357 ist die schönste Primzahl
 

This entry was posted on Donnerstag, 10. September 2020 and is filed under "Blog". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. You can leave a response here. Pinging is currently not allowed.

4 Comments

  1. Hans-Dieter Klinger:

    Am Samstag den 5. September fand nach sieben Jahren der 14. Klangwechsel beim John-Cage-Orgelprojekt statt. Das hat natürlich ein gewisses Medien-Echo ausgelöst, wenn auch nicht in dem gewaltigen Umfang, wie das kleine Corona-Virus.

    In fast allen Beiträgen war zu erfahren, dass das Projekt an seine finanziellen Grenzen stößt. Hier kann ein leicht gekürzter Beitrag des DLF nachgehört werden.

    https://www.manafonistas.de/wp-content/uploads/2020/09/DLFTonwechselCage.mp3

    Rainer Neugebauer, der Kuratoriumsvorsitzende der Orgelstiftung, beziffert die jährlichen Kosten, die zum großen Teil in die Erhaltung zweier historischer Gebäude fließen auf 150.000 €.

    Wenn nach 20 Jahren – so lange lebt das Projekt bereits – schon finanzielle Engpässe in Sichtweite sind, dann ist es fraglich, ob Organ2/ASLSP bis zum Jahr 2640 erklingt. Sicher fällt das Aufbringen von Geldmitteln über diesen langen Zeitraum leichter, als weitere 620 Jahre den Frieden in Europa zu erhalten.

    Nur, das Projekt ist abhängig von privaten Spenden. Weder Stadt, noch das Land Sachsen/Anhalt noch das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellen Mittel bereit.

    Man versorgt lieber die Lufthansa Corona halber, statt das Cage-Projekt mit Geld. Man munkelt, dass die Lufthansa anal mit 9 Milliarden Euro versorgt wird.

    Eine kleine Kopfrechenaufgabe:
    9.000.000.000 € würden bei jährlicher Entnahme von 150.000 € nach X Jahren aufgezehrt sein. Ob die Lufthansa nach X Jahren noch Flugtickets verkauft?

  2. Rosato:

     
    60.000
     
     
    DAUERORGELN
    (Die ZEIT, Mai 2006)
     

  3. Rosato:

    Am Bedarf der Lufthansa gemessen jedenfalls wären ja die 93 Mio €, die aufgebracht werden müssten, um die Aufführung des Stücks bis zum letzten Ton zu sichern, ein Klacks. Und Cage würde sein berühmtes Lachen lachen.

    (Worte von Jan)
     
     
     
    Zahlen fürs Zurückholen

    Von den Kosten für die Rückholaktion, bei der die Bundesregierung im Frühling 240 000 Menschen aus aller Welt heimgeflogen hat, wurden bisher erst 2,7 Millionen beglichen. Insgesamt hat die Aktion 94 Mio € gekostet. Die eine Hälfte zahlen EU und Staat, die andere Hälfte, also 47 Millionen, sollen die Urlauber selber begleichen. Bei einem großen Teil der Zahlungsbescheide sei aber die Frist noch nicht verstrichen, wie das Auswärtige Amt der Bildzeitung sagte. Die Forderungen liegen sich je nach Reiseziel zwischen 200 und 1000 Euro.

    (SZ 17.09.2020 Seite 28 – REISE)

  4. Rosato:

    Die Corona-Maßnahmen zerstören derzeit die Kulturszene

Leave a comment

XHTML allowed tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden akzeptiere ich die Übermittlung und Speicherung der Angaben, wie unter Datenschutz erläutert.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz