Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2019 16 Mrz

A poem by Will Burns, translated by Martina Weber

von: Manafonistas Abgelegt unter: Blog | TB | 4 Kommentare

 

Change

 

A few feathers on the riverpath by the copse

betray the corpse.

Nothing more sinister

than unseasonal cold weather –

the egrets and light have returned to the river

the same week as a storm from Russia.

The big drifts take their time, lie

unthawed on the far banks for days,

discoloured by a topsoil

that has blown off the fields.

The wild birds fly, awkward, away

upriver. Always away.

And I move, a violence all my own

shape, back through the town

alone and shamed,

a man on his worn out, empty way.

 

Umkehr

 

Ein paar Federn auf dem Uferweg neben dem Buschwerk

lassen den Kadaver erkennen.

Nichts ist unheimlicher

als außergewöhnliche Kälte –

die Reiher und das Licht sind zum Fluss zurückgekehrt,

in der gleichen Woche wie ein Sturm aus Russland.

Die starken Strömungen nehmen sich Zeit, sie liegen

tagelang unaufgetaut an entlegenen Ufern,

verfärbt durch einen Oberboden,

der von den Feldern weggeblasen wurde.

Die wilden Vögel fliegen, ungeschickt, davon,

flussaufwärts und immer davon.

Und ich, eine Gewalt in meiner eigenen Gestalt,

bewege mich zurück und durch die Stadt,

allein, beschämt,

ein Mann auf seinem ausgetretenen, inhaltsleeren Pfad.

 

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 16. März 2019 und wurde abgelegt unter "Blog". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

4 Kommentare

  1. Michael Engelbrecht:

    From the album „Chalk Hill Blue“, the first album by Will Burns and Hannah Peel, which is to be released on the Rivertones label on Friday 22 March.

    Manafonistas will post an interview with Will Burns.

  2. Jochen:

    Poem and translation – I like them both.

    (looking forward to the music)

  3. Martina:

    :)

    There´ll be more stuff like that in Michael´s forthcoming radio show.

  4. Michael Engelbrecht:

    And in my forthcoming interview.

    It‘s thrilling to make an intervew via mail and not have heard the music yet. Hopefully she will arrive till tomorrow, that is Tuesday. She will arrive, ha, cool.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz