Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2015 6 Mai

Hanns Dieter Hüsch

von: Jan Reetze Abgelegt unter: Blog | TB | Tags:  7 Kommentare

Hanns Dieter Hüsch ist der einzige Künstler außer Dieter Hildebrandt, den ich jemals per Brief mit Rückumschlag um ein Autogramm gebeten habe.
 
 
 

 
 
 
Heute wäre Hanns Dieter Hüsch 90 Jahre alt geworden. Ich nehme ja an, er wird sich deshalb mit dem lieben Gott in Dinslaken treffen und die beiden werden dort heute abend irgendeinen groben philosophischen Unfug treiben, einen groben. Ich hoffe es wenigstens.

Aus gegebenem Anlass hier eine Liste von nicht mehr erhältlichen Tonträgern von Hanns Dieter Hüsch:
 

  • Chansons, Gedichte, Geschichten (1961)
  • Das Wort zum Montag (1968)
  • Enthauptungen (1971)
  • Eine schöne Gesellschaft (1972)
  • Live (1973)
  • Joseph Goebbels‘ „Michael – Ein deutsches Schicksal in Tagebuchblättern“, zitiert von HDH (1974)
  • Liedermacher (Single, 1975)
  • Abendlieder (1976)
  • Und das Herz schlägt wie ein blinder Passagier (1977)
  • Das schwarze Schaf vom Niederrhein (1978)
  • Hagenbuch hat jetzt zugegeben (1979)
  • Das Lied vom runden Tisch (1980)
  • Am Niederrhein (1988)
  • Hanns Dieter Hüsch trifft Franz Hohler (1996)
  • Meine kleine Nachtmusik (1997)
  • Hagenbuch live (WDR/NDR-Mitschnitte, 1998)

 
Um baldige Wiederveröffentlichung in zumindest digitaler Form wird gebeten. Und dass mir die noch erhältlichen CDs nicht etwa vom Markt genommen werden!

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Mittwoch, 6. Mai 2015 und wurde abgelegt unter "Blog". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

7 Kommentare

  1. Michael Engelbrecht:

    Frankfurt Airport jetlegged.

    Ich hatte Hüsch oft im Radio gehört, und eine Schallplatte von ihm, Das Lied vom runden Tisch, immer sehr gemocht, trotz seines Orgelspiels. Teil meiner jungen Jahre, wohltuend wie Kuhlenkampf, Schönherr, Roski, Hans Joachim Friederichs …

  2. Uwe Meilchen:

    http://manafonistas.de/2014/03/29/in-high-esteem-3/
    :-D

    …immerhin sind gerade einige Sammelbaende mit Hüsch Texten neu erschienen; leider aber nur als E.Book !

    http://www.lesen.net/forum/sonstiges/werbung/17193-hanns-dieter-huesch-die-gesamtausgabe/

    Und WDR 5 uebertraegt heute abend live eine Gala aus der Festivalhalle in Moers:

    http://www.wdr5.de/sendungen/spezial/huesch-geburtstag-100.html

  3. Lajla nizinski:

    Jan, hat er dir ein Autogramm gegeben?
    Also heute um 15:00 legt der Bürgermeister einen Kranz auf sein Grab in Moers Hülsdonk. Hoffentlich ist viel Rot drin. Das wollte Hüsch so. Dann wird um 16:00 ein Denkmal vor den Hanns Dieter Hüsch Bildungszentrum in Moers enthüllt. Wenn es eine Skulptur von einem ’schwarzen Schaf‘ ist, mache ich ein Foto. Außerdem wird Blechbläser Musik gespielt und der Text:“Moers – die junge Grafenstadt. Ehrenwort“ von Jörg Zimmer gelesen.
    Bei der Enthüllung bin ich dabei und fotografiere. Bei der Gala nicht, überschneidet sich mit Fußball.
    Danke Uwe für die Tipps.

  4. Uwe Meilchen:

    Lajla: ich habe zwei von Hanns Dieter Hüsch signierte Textbuecher, die er mit in den 1980igern nach einem Auftritt signiert hat.

    Die Gala heute abend, die WDR 5 live ausstrahlt wird auch aufgezeichnet und an Christi Himmelfahrt,
    ebenfalls in WDR 5 wiederholt:

    http://www.wdr5.de/sendungen/strengoeffentlich/hannsdieterhuesch102.html

  5. Lajla Nizinski:

    Danke Uwe, da bin ich dann auf Sylt dabei.
    Es war schoen heute auf seiner Geburtstagsfeier. Black, ja der von Schobert, hat eine sehr gute Geburtstagsrede gehalten – ueber die rassistischen Zeiten heute -. Er sagte mir, dass er immer noch auftritt, nich mit Schobert, der is ja dood, mit einem anderen Gitarristen.
    Jan, ein Huesch Kenner wusste, dass KIWI in Koeln und TVD in Ddorf sich bemuehen,Huesch Sachen herauszubringen. Von den von dir genannten sind erhaeltlich: Das schw Schaf/HDH trifft F.Hohler/Meine kl.Nachtm./Am Niederrhein

  6. Jan Reetze:

    Uwe, danke für den Tip, leider kam die Sendung hier recht zerhackt an, aber ich werde es dann Himmelfahrt nochmal versuchen.

    Lajla, ja, er hat mir ein Autogramm geschickt, siehe Abbildung oben. Persönlich ist er mir leider nie über den Weg gelaufen, obwohl ich ihn etliche Male live gesehen habe.
    Das schwarze Schaf gab es mal auf CD, aber soweit ich es bei amazon.de sehen kann, wird die nur noch gebraucht zu Phantasiepreisen angeboten; dito auch Am Niederrhein. Auf Vinyl habe ich die Scheiben alle, ich würde sie nur gern in den MP3-Player laden können. Aber ich werde gern im Auge behalten, wie sich die Verfügbarkeit entwickelt, vielleicht tut sich ja etwas.

  7. Uwe Meilchen:

    Habe gestern abend nur die letzten 20 Minuten der Gala gehoert; ich werde es dann auch noch einmal mit der Wiederholung in der naehxten Woche versuchen.

    Es gibt uebrigens eine DVD Box mit Programmen von Hanns Dieter Hüsch, die seinerzeit fuer das Fernsehen aufgezeichnet wurden:

    http://tackerfilm.de/shop/products/view/59/

    Wobei ich ja sagen muss dass meines Erachtens diese Fernsehmitschnitte (vor natuerlich weitaus kleinerem Publikum…) dann nicht annaehernd an die Atmosphaere herankommen, die auf seinen Livemitschnitten, die auf LP veroeffentlicht wurden, aufgezeichnet wurde.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz