Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2014 29 Mrz

Bley Motian Bley

von: Henning Bolte Abgelegt unter: Blog | TB | Tags: , 1 Kommentar

Damals gab’s noch Wendepunkte, wo merkbar Neues geschah.
 
 
 

 
 
 
Es klang richtig rubbelig wie HIER, 1964, vor fünfzig Jahren
 
Paul Bley, Gary Peacock, John Gilmore, Paul Motian
Calls (Carla Bley), Turning (Paul Bley), King Korn (Carla Bley)

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 29. März 2014 und wurde abgelegt unter "Blog". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

1 Kommentar

  1. Michael Engelbrecht:

    Die hatte ich auch mal. Das Paul Bley Label IAI sollte komplett neu herausgebracht werden. Mit VIRTUOSI erschien dort meine Desert Island Piano Trio Platte, da muss ich gar nicht lange nachdenken.

    Und hier diese Besetzung des WENDEPUNKTES: Gary hat mit Albert Ayler gespielt, Und Sun Ras John Gilmore beizeiten John Coltarne ein paar Unterrichtsstunden erteilt, und nicht in dessen ganz frühen Jahren.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz