Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

Der Don Antonio ist seit Jahren eine sichere Bank, wenn man einen richtig guten Nero d’Avola im Glas haben will. Seit jeher konzentriert man sich bei Morgante auf diese eine Rebsorte und feilt am Ausdruck dieser lokalen Spezialität. Ganze zwei Weine werden auf den 60 Hektar Rebfläche erzeugt, ein grosser und ein kleiner Nero d’Avola und der Don Antonio ist wirklich gross!  Ein würziges, kraftvolles Bouquet aus dunklen Beeren, Kakao und vielen verschiedenen orientalischen Gewürzen. Am Gaumen ein mächtiger, sehr aromatischer Auftritt und eine kernige Struktur. Er beeindruckt mit seiner vielschichtigen Frucht und bleibt lang am Gaumen präsent … Legen Sie einen kleinen Vorrat für kalte Winterabende an! Dazu passt Musik von Egberto Gismonti (frühe ECM-Platten), Joni Mitchell (Blue), Ralph Towner & John Abercrombie (Five Years Later, out on a special vinyl edition on Jan. 24), Paul Buchanan (Mid Air), Paul Bley’s Alone, Again, Brian Eno’s Thursday Afternoon, and other great music with slow motion elements …

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 18. Januar 2014 und wurde abgelegt unter "Blog". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz