Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2024 10 Feb

Danke für den Fisch

von: Alex Filed under: Blog | TB | Tags:  17 Comments

 

Anker geworfen

doch nur vorübergehend

Offene Weite

 

This entry was posted on Samstag, 10. Februar 2024 and is filed under "Blog". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. You can leave a response here. Pinging is currently not allowed.

17 Comments

  1. Ursula Mayr:

    Schön! Hört sich an wie der Beginn einer Beziehung …

  2. Jochen:

    … ja, klingt gut …

  3. Alex:

    Eigentlich sollte das ja mein Abschied hier sein, aber nach euren Reaktionen überleg ich es mir nochmal. :-)

  4. Ursula Mayr:

    Echt jetzt?? Nö!!

  5. Ursula Mayr:

    Also ich hätts jetzt interpretiert als die neuen Räume, die sich auftun, wenn man es gewagt hat sich festzulegen – Beziehung und Freiheit also kein Widerspruch in sich … ein weiser Spruch.

  6. Jochen:

    Würde ich mir nochmal überlegen, Alex – dieser Blog ist ein sicherer Hafen. And always open …

    :)

  7. Ursula Mayr:

    Wobei wilde Stürme auch ihren Reiz haben! Sollen wir uns mal fetzen, Jochen?

  8. Jochen:

    I can be loud and proud, if needed ;)

  9. Ursula Mayr:

    I can it too, if not needed!

  10. Jochen:

    Maybe we’re the same kind, haha.

    PS: Generell, liebe Ursula, mag ich es sehr, wenn Leute streitbar sind.

    So dachte ich heute an einen seltsamen Zusammenhang zwischen den Rechtsextremen der Afd und narzisstischen Psychopathen (Nazis and Narcicissts): man kann mit ihnen nicht debattieren.

    Sie sind dialog- und diskursunfähig, weil sie eine absolutistische Position einnehmen, in der sie dich für sich vereinnahmen. Viele Religiöse und sogenannte „Verschwörungstheoretiker“ fallen auch in diese Kategorie. Nach dem Motto: „Ah, du wirst es noch lernen, was die wahre Botschaft ist!“

    Oder wie ein Erwachener zum Kind spricht: „Wenn du erst älter bist … .“

  11. Ursula Mayr:

    Das mit dem „Erwachener“ war eine gute Fehlleistung, Jo. Sie halten sich für „Erwachte“. Generell zeichnet sie ein hohes Geltungsbedürfnis aus – ich, der Erleuchtete, durchblicke die Sache und sag’s Euch dummen Lemmingen, worauf ihr zusteuert.

    Der erste Impfgegner und Coronaleugner war Wolfgang Wodarg, der nutzte dann die Lage, um ein Buch über die Impflüge zu verfassen, das überwiegend aus seinem Lebenslauf besteht und was er alles Dolles gemacht hat. Und andere hinter ihm standen dann schon hechelnd am Start. Da weiss man dann ja wie man dran ist. In Bayern nennt man die Lassmiaamit! (Lass mich auch mit!). Wollen endlich mitspielen. Leider gehen solidere Argumente unter diesem Getöse unter.

  12. Jochen:

    Und genau darum geht es, Uschi: ich bin sehr skeptisch, wenn man Gegenargumente nur noch abschmettert. Im Torwartsprech: der Unterschied zwischen Ball fausten und Ball fangen. Allerdings faustet auch die sogenannte evidenzbasierte Seite zuweilen. Hinzu kommt dann noch der Faktor der erhitzten Gemüter. Wenn bei Hartaberfair alle Mann auf einen AFDler einprügeln, frag ich mich: Warum lädt man den überhaupt ein? (siehe oben …)

    Und das stimmt mit dem Geltungsbedürfnis. Opfer ist dann, wer sich diesen Überzeugungsdränglern aussetzt. Kaninchen vor der Schlange. Ist es nicht auch letztendlich eine Frage der Identität? Als „Querdenker“ bin ich ja jemand (und zugehörig zur Gruppe der Querdenker).

    Und dann noch die Sache mit der Meinung. Wenn ich einen Text schreibe, geht es ja um den Text und nicht um meine Meinung. Wenn ein Künstler ein Bild malt, gehts auch nicht um seine Meinung, sondern um das Bild. Ein Zahnarzt mit einer „Meinung“ – da geh ich nicht hin, haha.

    „Meinung“ ist das Gegenteil von Kunst und Können.

  13. Ursula Mayr:

    Schöner Satz! Ist der von Dir??

  14. Jochen:

    Danke – ja, ist von mir.

  15. Ursula Mayr:

    Jetzt will ich aber noch wissen was das Ganze mit einem Fisch zu tun hat. Da fehlt mir ein Glied in der Assoziationskette…

  16. Alex:

    Der Fisch sind Eure Blogposts. Geistige Nahrung mit viel Protein drin und gesund!

  17. Jochen Siemer:

    Deine Beiträge und Kommentare, lieber Alex, waren aber nicht minder proteinreich :)

    (dies ist kein honig um den bart, wäre auch zu zuckerhaltig)

Leave a comment

XHTML allowed tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden akzeptiere ich die Übermittlung und Speicherung der Angaben, wie unter Datenschutz erläutert.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz