Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2022 1 Mrz

Carnevale in Napoli

von: Lajla Nizinski Filed under: Blog | TB | 6 Comments

 
 

Heute wurde auf den Straßen in Neapel Karneval gefeiert. Es gab viele Umzüge, hauptsächlich war ihr Thema: „Schützt unsere Natur und Umwelt“. Es flog viel Konfetti durch die Luft, die Familien gingen traditionell neapolitanische Lasagne essen. Für mich war das lebhafte Treiben ungewohnt. Ich wusste, dass bei uns der Karneval abgesagt war, dann fand ich aber Verständnis für den Gang des normalen Alltags. Überall stehen Plakate mit der Aufschrift „Stop Putin Stop NATO“. Ich denke nur die Russen selbst können Putin stoppen. Und natürlich der zugedrehte Geldhahn.

 

This entry was posted on Dienstag, 1. März 2022 and is filed under "Blog". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. You can leave a response here. Pinging is currently not allowed.

6 Comments

  1. Michael Engelbrecht:

    Du bist / warst in Napoli?! Oder ist das Fernsehberichterstattung?

  2. Lajla:

    Ja, bin in Napoli.

  3. Michael Engelbrecht:

    Du bist oder warst hoffentlich in einder dieser grandiosen Pizzzerias im Geburtsort der Pizza, Travelin‘ Woman!

    Die beste Pizza meines Lebens verspeiste ich in Brooklyn, und der Mann hatte ein Originalrezept aus Neapel nach New York mitgebracht.

    Wir assen dort „nur“ eine klassische Magherita – keine Pizza meines Lebens kam da nah dran…

  4. Lajla:

    Auf dem wunderbaren Flug von Teneriffa über Casablanca, an der algerischen Küste entlang, dann kurz Sardinien gestreift, dachte ich an Saint Exupéry, der bei sehr guter Sicht im Mittelmeer verschwand. Jetzt esse ich in der historischen Altstadt eine Margherita und fühle mich wie eine Königin ( Pizza ist nach Königin Margherita benannt.)
    Tja, man sieht nur mit dem Magen gut.

  5. Michael Engelbrecht:

    Ich beneide dich um zwei Dinge, Lajla, um diese Pizza, und um deinen Lebensort Hierro. Ernsthaft überlege ich, zwei Monate auf Lanzarote zu leben. (…) So ist das Leben derzeit: innerhalb eines Satzes zu schwenken zwischen den schönen und schrecklichen Dingen.

  6. Lajla:

    Dann wären wir ja Nachbarn. Schöner Gedanke.

Leave a comment

XHTML allowed tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden akzeptiere ich die Übermittlung und Speicherung der Angaben, wie unter Datenschutz erläutert.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz