Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

 

A short film portrait / interview with Italian photographer Roberto Masotti, whom I visited in Castello Tesino (Trentino) a year ago. Over the past 50 years he has captured countless iconic and memorable portraits and images of music productions, concerts, stage performances and studio sessions. His latest book collects photographies of Keith Jarrett, starting in 1968; and there’s also a very beautiful, and personal, book on black paper, collecting a huge variety of musicians in action (Jazz Area – La mia storia con il Jazz). He’s currently working on a book featuring his photos of John Cage, whom he met and travelled with a few times.

 
 


 

This entry was posted on Mittwoch, 18. August 2021 and is filed under "Blog". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. You can leave a response here. Pinging is currently not allowed.

3 Comments

  1. Michael Engelbrecht:

    Der Name, seine Fotos, begleiten mich schon Ewigkeiten.

    Ingo soll ich dir deinen Preisgewinn nr. 1, die fantastische Alice, mit nach Kristiansand bringen, oder per Post zusenden.

    Meine Rätsel habe ich jetzt noch etwas erschwert, dänisch ist hier ja keine Haussprache 😅

  2. ijb:

    Die fantastische Alice kannst du natürlich sehr gerne zu unserem gemeinsamen Frühstück am 2. September im Hotel Norge mitbringen.
    Nach mehreren Dutzend Norwegenreisen auf allen vorstellbaren Routen fahre diesmal zum ersten Mal mit der Bahn. Ich hab herausgefunden, dass das nicht nur super günstig ist, sondern auch recht bequem – und neben dem ökologischen Vorteil letztlich vermutlich sogar entspannter als diese Kurzflüge mit Umsteigen. Ich steige am 1.9. morgens hier ein, nehme um 18 Uhr die Fähre ab Hirtshals und brauche dann nur noch 500 Meter zu Fuß zu gehen – ohne Video- und Tonequipment die bequemste Reiseoption.

  3. Olaf Westfeld:

    Der Name sagte mir zwar nichts, die Fotos kannte ich dann und es ist ein interessantes Interview. Dieser Ausschnitt, die Steinwand mit den Töpfen und der Tisch, regt meine Fantasie an… einerseits würde ich gerne wissen, wie der ganze Raum aussieht, aber andererseits ist das völlig unwichtig, ich habe dazu schon Bilder im Kopf.

Leave a comment

XHTML allowed tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden akzeptiere ich die Übermittlung und Speicherung der Angaben, wie unter Datenschutz erläutert.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz