Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2020 2 Okt

„Shore“

von: Manafonistas Filed under: Blog | TB | Tags: , 3 Comments

 

“And with love and hate in the balance / one last way past the malice, /  one warm day is all I really need.” Ein jazziges Piano streunt durch die Beach Boys-Harmonien. Und an einer anderen Stelle von „Shore“ hören wir ein Sample aus „Don’t Talk (Put Your Head on My Shoulder)“.

 

This entry was posted on Freitag, 2. Oktober 2020 and is filed under "Blog". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. Both comments and pings are currently closed.

3 Comments

  1. Michael Engelbrecht:

    Das Album hat unterschiedliche Schwingungen, und einmal kommt mir „On The Beach“ von Neil Young in den Sinn. Hier bedaure ich wirklich, dass das nur ein Download ist, und ich das Teil nicht aus einer Hülle holen und auf den Plattenteller legen kann. Die Cd-Version lässt ebenso auf sich warten. Was ich an diesem Album so schätze, ist die reiche Palette von hell und dunkel, und dass dieser überwiegend sanfte Ton nie zum Kuschelrock mutiert. Reife Leistung.

  2. Olaf Westfeld:

    Ich habe kurz reingehört, die Musik sehr gemocht und dann entschieden, noch bis Anfang Februar zu warten, bis ich dann die Platte aus der Hülle holen kann. Mir hat bisher alles von den Fleet Foxes sehr gefallen, „Crack-Up“ fand ich großartig, ich glaube, das neue Alben wird noch besser.

  3. Michael Engelbrecht:

    Revealing revoew: here …

    https://www.uncut.co.uk/reviews/album/fleet-foxes-shore-128103/


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz