Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2018 2 Mai

Go to extremes

von: Manafonistas Abgelegt unter: Blog | TB | Keine Kommentare

 

Your ear will adjust. Even if Lanois and Funk are seemingly working towards opposite ends, the sonic marriage of the two becomes easier to process with each listening. If you are new to breakbeat, Venetian Snares x Daniel Lanois is more likely to plant a glitch seed in your brain rather than convert you overnight. The one track that finds Venetian Snares at his most intense is tucked away in the second half. On „Mothors Pressroll P131“, it sounds as if he is cramming the available space with every sound and every beat available on his synthesizer.

(John Garratt, popmatters)

 

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Mittwoch, 2. Mai 2018 und wurde abgelegt unter "Blog". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden akzeptiere ich die Übermittlung und Speicherung der Angaben, wie unter Datenschutz erläutert.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz