Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2018 11 Mrz

Adieu sweet bahnhof

von: Manafonistas Abgelegt unter: Blog | TB | 4 Kommentare

I have been waiting for hours in this train
And I’m riding through Brussels in the rain
Back to Paris more or less confused
By the shadows of tractors on the land
By the changes in my life I pretend
There’s a new life waiting there for me
I asked myself what sort of books I’d read
In a train if I ever felt the need
I bought „My life with Picasso“
I think of so many things I like to do
I will go to the Centre Pompidou
There’s a still-life part of my life too
Adieu, adieu sweet bahnhof
My train of thoughts is leaving tonight
Now like an arrow we’re aimed at Gare du Nord
Between backs of the houses streets like fjords
And the night falls over Paris
So I’ve come back to the Hotel d’Angleterre
I lay down on a double bed and stare
At the ceiling what a feeling (to be back)
Adieu, adieu sweet bahnhof
My train of thoughts is leaving
Tonight

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 11. März 2018 und wurde abgelegt unter "Blog". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

4 Kommentare

  1. Michael Engelbrecht:

    Am 17. Mai spielen die NITS in der Kulturkirche in Köln, dieser Termin ist rot angestrichen in meinem Kalender.

  2. Lajla:

    Was für frühlingshafte Gedankenzüge in den Zuggedanken.

  3. Martina Weber:

    Wow, Lajla, das nenne ich positives Denken! Ich habe den Songtext ganz anders gelesen, viel melancholischer, und eher mit dem Schwerpunkt auf das, was zurückgelassen wird, ein Abschied, ein Umbruch, und Francoise Gilots Buch über Picasso als Nachdenken über ein rauschhaft produktives künstlerisches Leben.

  4. Lajla Nizinski:

    Ich wollte nur spielen, nicht interpretieren.

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz