Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2015 16 Apr

„Dragon Noir“

von: Manafonistas Abgelegt unter: Blog | TB | 1 Kommentar

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Donnerstag, 16. April 2015 und wurde abgelegt unter "Blog". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

1 Kommentar

  1. Michael Engelbrecht:

    Einige Romane von Ross Macdonald liegen bei Diogenes in neuen, hervorragenden Übersetzungen vor, und dieser Klassiker, im Original mit dem etwas meschuggenen Titel THE ZEBRA STRIPED HEARSE, zählt dazu. Keine klassischen Pageturner, verlangen die Romane von Ross Macdonald geduldiges, aufmerksames Lesen. Am Anfang war er ein Imitator von Raymond Chandler, dann fand er seinen ganz eigenen „Sound“.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz