Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2015 8 Feb

What the airman says

von: Martina Weber Filed under: Blog | TB | Tags: , Comments off

Im Alter von 17 Jahren reiste Jürgen Ploog nach Amerika, das war im Jahr 1952. Skyline im Gegenlicht. Zum ersten Mal spürte Ploog andere Menschen und er spürte, dass sie ihn spürten. Flimmern der Sonne über Farmland. Baumwollfelder Mit Nana oder Charlotte im Wagen. Frauen, die keine Unterwäsche tragen. Orientierung am Geruch des Benzins. Er schießt ein Foto, wie sie auf dem Highway steht, eine Zigarette in der Hand. Ploog wird Gebrauchsgrafiker, später Langstreckenpilot. Schreiben als Sucht. Kontakt mit William S. Burroughs. Cut up. Klebstoff? Nein, kleben ist schlecht. Der Körper ist es, der reist. Eine Drehtür, zuckende Lichter. Das Ziel ist der Raum hinter dem vorgegebenen Bild. Jeder Traum zeigt etwas, was irgendwann passieren wird. Gesichter ohne jeden Gedanken. Die Einsamkeit in den Zimmern eines Hotels.

Motel USA. Amerikanisches Tagebuch erschien im Jahr 1979 und ist nur noch als Sammlerexemplar erhältlich. Einige Texte sind wie Kürzestgeschichten, andere gehen Richtung Essay.

Im Jahr 2011 erschien noch ein Buch übers Reisen: Unterwegssein ist alles – Tagebuch Berlin – New York. Zwei längere Essays. Im vergangenen Jahr habe ich Monate lang immer wieder in diesem Buch gelesen, so dicht ist es geschrieben. Ich schlage eine beliebige Seite auf. „Der seltsam leere Blick des Europäers.“ „Ich behaupte, dass Freundschaften etwas für Sesshafte sind.“ „Im Verschwinden aufgehoben.“

Keine der üblichen Bilder wie sie noch Ausgangspunkt waren in „Motel USA“. Für mich eine der faszinierendsten Arten, über Reisen zu schreiben. Denn: Die Bewegung, das Denken geht immer nach innen.

Dazu kann man dann von Pan American das Album Cloud Room, Glass Room auflegen. Ich höre gerade die B-Seite der 2. Schallplatte zum vierten oder fünften Mal. Auch eine Art, die Orientierung zu verlieren.

This entry was posted on Sonntag, 8. Februar 2015 and is filed under "Blog". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. Both comments and pings are currently closed.

Sorry, the comment form is closed at this time.


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz