Manafonistas

on life, music etc beyond mainstream

2014 4 Feb

Zaunkönige

von: Henning Bolte Filed under: Blog | TB | Tags: , | 2 Comments

Ja, Zaunkönige haben es in sich. Und so beschäftigen sie unsere Phantasie immer wieder.
 
 
 

 
 
 
Sie haben ein eindrucksvolles klangliches Repertoire, rhythmisch-melodisch.
 
Wirklich erstaunlich die Variation
 
Schlagzeuger Jeff Ballard hat sich zusammen mit Gitarrist Lionel Loueke und Saxophonist Miguel Zenon dran versucht und dann klingt’s mitunter fast wie Pygmäenmusik und ein bisschen wie Monk.
 
 
SOUNDCLOUD
 

This entry was posted on Dienstag, 4. Februar 2014 and is filed under "Blog". You can follow any responses to this entry with RSS 2.0. Both comments and pings are currently closed.

2 Comments

  1. Michael Engelbrecht:

    Cocker Spaniels haben auch ein grosses Repertoire, wie ich aus Erfahrung weiss. Herr und Hund sind auch zu bestaunen auf dem Cover von Matt Haigs „Ich und die Menschen“, nur, dass der Mensch dort ein Alien ist, der aber bestens Bescheid weiss über die Talking Heads und Gustav Holst. In diesem Sinne: make your day, Henning. Ich bekam heute Post aus la douce France: einige CDs des Labels Vision Fugitive. Gleich führe ich mir zu Gemüte das Duo Foltz/Oliva … Klarinette und Klavier. Mr. Foltz wirkte ja auch mit auf der von dir vorgestellten Klarinetten-Doppel-Trio-CD. Ich spielte es daraufhin in den JazzFacts, Karl Lippegaus hörte es, schickte mir eine Email, ich kontaktete daraufhin Mr. Foltz, et voila …

  2. Henning:

    Sehr schön, Michael! Stephane Oliva schätze ich sehr!


Manafonistas | Impressum | Kontakt | Datenschutz